ich steine, du steine
header
So much to do..

Es gibt so viel zu tun,
so wenig zeit
alles verschwimmt,
und doch hoffe ich,
das mein ich letztendlich gewinnt.
Ich bin voller hoffnung
bitte um gnade
bete im leben um etwas schwung
nimm mich in deine arme
dort fühl ich mich zuhaus
dort bin ich geborgen
wenn ich dort bin, ich mals mir aus
vergess ich allen kummer und alle sorgen
so ließ dies hier nicht
schließe die augen, sieh fort
denn ich bin nicht darauf erpicht
un degal was du tust, hierüber verlier ich
kein Wort.

 

Hm.. okay anscheinend is der Einstieg etwas komisch gelungen, so dass alle hier wieder mal sichr ein komisches Bild von mir haben x) naja.. eigentlich, bin das ja ich. Ich mit meiner komischen, dunklein poesierenden ader. In mir tobt ein WIrbelsturm. Es gibt so viel zu tun. So viel zu vergessen, so viel das nicht vergessen werden darf...
und es gibt so viel zu schaffen. So viel zu meistern. Soviele Baustellen, die alle fertig werden sollen, damit der Verkehr wieder fließt. Und in all dem Chaos ist da dieser Funken Glück. Der, der alle Dunkelheit zu vertreiben scheint. Der der alles in Ordnung bringt. Doch dieser Funke ist eine Gefahr, hat er doch die Macht, meine sorgfältig erbaute Stadt in Flammen aufgehen zu lassen.. Er lässt mich nicht darum kümmern, was wird, zu geblendet bin ich von allem, was er tut. Zu schön scheint es, dem Kampf auszublenden. Und zu törricht ist es, alles zu vergessen.

 Was ich meine? Ich meine, dass es einen Menschen in meinem Leben gibt, der alles zu einem heillosen durcheinander gemacht hat. Ich habe zugenommen. von 56 auf 60kg. in 3 Monaten. Ich habe schulisch nachgelassen. stark. Und trotzdem bin ich der Glücklichste Mensch auf Erden. Und doch muss ich etwas ändern. ich will und ich werde. Und dies hier wird mr dabei helfen. Für mich. Es wird meine kleine Aufzeichnung meiner Erfolge und misserfolge sein. Wird mir berichten, was ich gutes vollbracht, was ich für Fehler gemacht habe.

Es wird mein Tagebuch. Und ich sage damit nicht: Hallo, Welt! ich sage: hallo, Ich. Hallo, mein Körper. Hallo Seele. 

Ich sage guten tag zu allem was passieren wird, halte die Türen offen. Halte alles bereit. Denn ich werde sehen, was passieren wird. 

Adieu. <3

16.2.11 23:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de